Kapelle St. Michael

Kirchen & Klöster

Mit dem Flüchtlingsstrom nach dem Zusammenbruch des 3. Reiches in das Pommersche Restgebiet kamen auch viele Katholiken ins Land.

1948 gab es die erste Sammlung der Gemeinde und ein altes Wohnhaus wurde als Pfarrwohnung genutzt. 1950 wurde an dieses Haus eine Kapelle angebaut, in der es seit diesem Tag fünf Seelsorger gab.

1985 wurde die Pfarrgemeinde der Fluktuation wegen aufgelöst.

Lage & Anfahrt

Kapelle St. Michael | Strandstraße 40, 18374 Zingst |
ca. 8 km entfernt
Kontakt

Kontakt

Kapelle St. Michael

Strandstraße 40, 18374 Zingst

Karte

Mehr zu entdecken