Stadthafen Barth

Liegeplatz, Fahrgastschifffahrt, Flaniermeile

Anlegen in der Vinetastadt

In Barth befindet sich der größte Hafen der Boddengewässer Fischland-Darß-Zingst. Er liegt am Südufer des Barther Boddens, wurde seit 1990 ausgebaut und stellt heute eine attraktive Kombination aus Flaniermeile und maritimen Liegeplatz für Sportboote und Yachten dar.

Im Hafenbereich sind neue Wohn- und Geschäftshäuser mit Restaurants und Cafés entstanden. Ein Blickfang mit Boddenblick ist das aus einem Getreidespeicher entstandene Hotel „Speicher Barth“. An der Promenade und auf dem Hafenplatz finden Veranstaltungen wie die Segel- und Hafentage oder die Große Silvesterparty statt.

Die Liegeplätze der Stadthafen-Marina liegen östlich und westlich des sogeannten Steuerhauses am Fahrgastschiffanleger, in dem auch der Hafenkapitän und die Touristinformation ihr Domizil haben. Vom Stadthafen verkehren Fahrgastschiffe nach Zingst und Hiddensee. Die Osthafen-Marina bietet etwa 30, die Westhafen-Marina 60 Liegeplätze. Auch der Barther Segelverein im Westteil des Stadthafens verfügt über eigene Steganlagen. Die Hafenanlage bietet allen denkbaren Hafenservice und vielfältige ergänzende Infrastruktur.

Lage & Anfahrt

Stadthafen Barth | Hafenstraße 10 a, 18356 Barth |
ca. 20 km entfernt
Kontakt

Kontakt

Stadthafen Barth

Hafenstraße 10 a, 18356 Barth

Karte